Ausfahrt nach Papenburg
Seit der letzten Ausfahrt war es schon ein wenig her. Nach einer Umfrage in den Gruppen wurde entschieden, mit dem Bus nach Papenburg zur Besichtigung der Meyer-Werft zu fahren. Am 02. September 2017 startete die Busreise um 07:00 Uhr in Buxtehude.
bushalt1 Auf halber Strecke zwischen Bremen und Oldenburg wurde auf dem Rasthof "Hasbruch" gehalten, um am Bus ein reichhaltiges Frühstück einzunehmen. bushalt2 Der Fahrer gab noch einen aus und dann ging die Fahrt weiter. In Oldenburg verließ der Bus die Autobahn und fuhr entlang des Südlichen Küstenkananls auf der Bundesstraße 401 bis nach Papenburg.velen1 Erster Halt war das Freilichtmuseum "Van Velen-Anlage".  Dort wurde dargestellt, wie die ersten Siedler das Land urbar gemacht haben, wie sie lebten und arbeiteten. Ein Museumsführer erklärte uns die Besonderheiten dieser Anlage und anschließend konnte sich jeder alles ansehen, wie es ihm gefiel.
velen2 Ca. eine Stunde später fuhr uns der Bus zum "Wirtshaus am Zeitspeicher", an der alten Papenburger Werft. Hier war das Obergeschoss für uns reserviert und wir konnten ein reichhaltiges Mittagsbuffet genießen. Nach dem Essen war Freizeit bis 16:00 Uhr, genügend um in die Stadt zu gehen, oder mit dem Schiff eine kleine Rundfahrt zu unternehmen. Dann kam der eigentliche Höhepunkt der Ausfahrt: Die Meyer-Werft.
Ein ehemaliger Mitarbeiter der Meyer-Werft stieg mit in den Bus ein und bald waren wir auf dem Gelände der Werft. werft1
Die Besichtigung begann mit einem Film über die Werft und der Produktion von Seeschiffen, speziell für Kreuzfahrer. Weiter ging es im Besucher-Bereich, der von der eigentlichen Produktion abgeschirmt war. Trotzdem bekam man einen Eindruck von der Größe dieser Schiffe und den speziellen Anforderungen der Kreuzfahrtschiffe im Schiffbau. werft2
Wir hatten Glück, dass vor wenigen Tagen das Kreuzfahrtschiff "World Dream" ausgedockt wurde und nun am Ausrüstungskai zu bewundern war. Mit 335m Länge und für 3300 Passgiere war dieses beeindruckend große Schiff ganz nah für uns. In ca. 2 Wochen wird es rückwärts die Ems hinunter bis in die Nordsee geschleppt. Ganze 2 Tage wird diese Aktion dauern, die von vielen Schaulustigen Menschen entlang des Flusses begleitet wird.

 Gegen 18 Uhr holt uns der Bus von der Werft ab und die Rückreise beginnt. Nach weiteren 3 1/2 Stunden war Buxtehude wieder erreicht. werft03AR werft4

Zur Startseite: Computerforum-Buxtehude